Adelstitel & Titel kaufen
Adelstitel richtig führen und in den Ausweis eintragen

Bei unseren Adelstiteln handelt es sich um Aristonyme, an denen Sie viel Spaß haben werden. Beeindrucken Sie einfach Ihre Mitmenschen ein wenig, indem Sie die Ernennungsurkunde gut sichtbar in Ihrem Wohnzimmer oder im Büro platzieren. Umgeben Sie sich mit adligen Insignien wie einem mit Ihrem Wappen und Titel bedruckten Kaffeebecher oder Kissen. Genießen Sie es, Ihren neuen Adelstitel als Namenszusatz auf Ihren Visitenkarten und Briefbögen zu führen und stellen Sie fest, wie respektvoll Sie als Lord of Kerry plötzlich im Restaurant behandelt werden, wenn Sie als “Graf Max Muster zu Falkenstein, nebst Entourage” reservieren.

Wie trage ich meinen Adelstitel?

Sie können alle unsere Titel (im Beispiel den Graf Falkenstein) so tragen, wie Sie es gerne möchten.

Hier einige Beispiele:

  • Max Muster,  Graf von Falkenstein
  • Graf Max von Falkenstein
  • Graf Max Muster von Falkenstein

Tragen Sie den Titel auf Visitenkarten, auf Briefbögen oder zum Reservieren eines Tisches im Restaurant oder eines Zimmers im Hotels. Sie können ihn völlig frei und in nahezu allen Lebenslagen verwenden. Dies ist rechtlich abgesichert im § 12 des BGB. Auch können Sie öffentlich unter dem Namen auftreten und sogar Verträge unterschreiben. Wie Sie Ihren Adelstitel tragen und wie die rechtliche Situation ganz genau aussieht, erfahren Sie hier: Wikipedia Pseudonym

Unsere Titel können generell anstatt des Familiennamens angegeben werden, wir empfehlen dies sogar ausdrücklich, wenn Sie Ihren Adelstitel in den Ausweis eintragen möchten, denn wenn in Ihren Lebensbereichen der angenommene Adelstitel in einigen Bereichen eine ähnliche Funktion zukommt wie ihrem nach öffentlichem Recht zu führenden Namen, besteht die Möglichkeit, diesen Adelstitel als zusätzlichen Eintrag in den Personalausweis verzeichnen zu lassen.