Wer hat nicht schon einmal davon geträumt ein Adliger zu sein? Baron, Herzog oder Graf sind deutsche Adelstitel, die immer noch einen hohen Stellenwert besitzen, obwohl solch ein Titel eher einen ideellen Wert besitzt. Es besteht die Möglichkeit sich einen Adelstitel zu kaufen, ganz legal und rechtlich abgesichert.

Hat es Vorteile einen Adelsnamen zu tragen?
Deutsche Adelstitel sind begehrte Geschenkideen, aber auch für sich selbst hat solch ein Titel einen bedeutsamen Wert. Wie auch immer, die Liste deutscher Adelstitel ist lang. Vom Kurfürsten und Herzog, über Großherzog und Graf, bis hin zum Baron kann sich jeder einen Adelstitel zulegen. Deutsche Adelstitel mit einer Urkunde und einem eigenen Familienwappen haben etwas Besonderes an sich. Sie vermitteln persönliche Akzente und können sogar in manchen Bereichen von Vorteil sein.

In einer wissenschaftlichen Studie wurde festgestellt, dass zum Beispiel bei einem Bewerbungsgespräch Personen mit einem Adelstitel bevorzugt wurden. Der deutsche Adelstitel wurde bei vielen Vorgesetzten gleichgestellt mit Durchsetzungskraft und Kreativität. Dem ist natürlich nicht so, doch im Unterbewusstsein des Menschen laufen solche Gedankenspiele nun einmal ab, da Führungskräfte auch nur Menschen sind.

Der deutsche Adelstitel – wie darf er verwendet werden?
Ein Adelstitel hat heute keinen besonderen Stand mehr. Im Jahr 1919, mit Inkrafttreten der Weimarer Verfassung, gibt es keine rechtlichen Vorteile mehr. Dennoch profitieren viele Menschen durch einen deutschen Adelstitel. Der Adelstitel ist ein Merkmal und sticht aus der Menge hervor. Wer sich nun die Frage stellt, ob er einen solchen Titel auch offiziell tragen und verwenden darf, muss sich keine Sorgen machen.

Der deutsche Adelstitel darf so getragen werden, wie Sie es möchten. Laut BGB (Bürgerliches Gesetzbuch § 12) dürfen Sie einen Adelstitel völlig frei verwenden. Sie dürfen den Titel auf Briefbögen und Visitenkarten drucken oder im Hotel ein Zimmer reservieren lassen. Auch bei der Tischbestellung in einem Restaurant darf der deutsche Adelstitel verwendet werden. Sie dürfen sogar öffentlich mit dem Titel auftreten und Verträge unterschreiben.

Der Adelstitel kann sogar im Personalausweis eingetragen werden, so wie bei einem Pseudonym.

Ein deutscher Adelstitel eignet sich übrigens auch als ein ganz besonderes Geschenk.