DER MINERVA ORDEN

Wir bieten die Möglichkeit hier auf unserer Internetseite Mitglied im Minerva Orden zu werden. Der Minerva Orden besteht aus einfachen Mitgliedern und Mitgliedern mit "Rang & Namen", zu welcher Gruppe man gehören möchte, darf man selbst entscheiden. Als Mitglied im Minerva Orden haben Sie keine weiteren Verpflichtungen, Sie müssen an keinen Treffen teilnehmen, wenn Sie das nicht möchten und es wird auch niemals ein Mitgliedsbeitrag oder ähnliches anfallen. Über den einmaligen Eintrittspreis hinaus fallen also keinerlei Kosten an. Als Mitglied im Minerva Orden gehören Sie keiner religiösen Gemeinschaft oder gar Sekte an, der Orden versteht sich als loser Zusammenschluß von Menschen, die nach Wissen streben.

Da es sich um Ordensnamen handelt können diese Titel auch ohne weiteres offiziell geführt werden, wenngleich es sich um diplomatische Titel wie Senator oder Konsul handelt. Bitte führen Sie die Titel daher aber immer mit dem Zusatz "Minerva Orden". Als Ordensnamen können die Titel auch in den Ausweis eingetragen werden, worauf Sie aber grundsätzlich kein Recht haben. Es ist eine "Kann-Bestimmung" und die Eintragung liegt im Ermessen der Behörde. Sie erhalten dazu von uns Informationen, wie Sie aber recht sicher zu Ihrem Eintrag kommen, falls dies gewünscht ist. Treten Sie dem Minerva Orden bei und werden Sie: Ritter oder Dame Senator oder Senatorin Konsul oder Konsulin

Was ist der Minerva Orden?

Wer auf der Suche nach der Glückseligkeit und Frieden ist, der findet seine Berufung bei dem Minerva Orden. Denn hier können die gewünschten Tugenden gelebt werden, hier findet jeder seinen Frieden und kann sich mit den schönen Dingen im Leben identifizieren. Der Minerva Orden sieht sich als nicht-religiöse Gemeinschaft hoch entwickelter Individuen, die nach Weisheit und Wissen suchen.

Doch bevor sich der Interessent dazu entscheidet Mitglied im Minerva Orden zu werden, sollten einige Dinge bedacht werden, damit es am Ende kein Missverständnis gibt. Dazu zählt in erster Linie die Tatsache das der Minerva Orden keine religiöse Gemeinschaft ist. Wer sich für den Orden entscheidet, kann nicht die gleichen Taten erwarten, die ein jeder aus der Kirche her kennt. Der Minerva Orden bildet eine Gemeinschaft aus einzelnen Mitgliedern, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, nach bestimmten Regeln zu leben. Wichtigste Regel, die vom Minerva Orden vertreten wird, ist die Bildung zu heben, denn nur, wer eine gute Allgemeinbildung vorweisen kann, kann den moralischen Charakter, der bei dem Minerva Orden an oberster Stelle steht, weitergeben und somit ein vollkommendes Leben führen. Zu erwähnen ist auch die Tatsache, das der Minerva Orden keine negative Gesinnung an den Staat, der Religion und den guten Sitten habe und diese auch nicht bei seinen Mitgliedern duldet. Aus diesem Grund können auch nur Mitglieder aufgenommen werden, die sich im Sinne der Gesetzgebung nicht schuldig an ihren Mitmenschen gemacht haben. Diese Voraussetzung ist oberstes Gebot und kann nicht umgangen werden. Wer sich für die Mitgliedschaft als Ritter entscheidet, hat die Möglichkeit das Prädikat Ritter in seinem Namen einzuführen. Die Leitsätze des Ordens lebt der Ritter in korrekter Weise.

Wer sich für den Senator entscheidet, hat die gleichen Voraussetzungen wie der Ritter, und auch der Titel Senator darf öffentlich genannt werden. Bei der Wahl des Konsuls steht dem neuen Mitglied eine sehr wichtige Priorität zur Verfügung. Denn neben den Vorgaben, die jedes Mitglied im Minerva Orden erhält, kann der Konsul die Grundsätze des Ordens nach außen kundtun und somit auch neue Mitglieder aufnehmen. Des Weiteren kann der Konsul Sitzungen und auch Räte abhalten und somit die Gebote und Vorgaben verbreiten.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Doktortitel kaufen?

Werden Sie Ehrendoktor der MLDC Miami
Hier zu allen Infos auf "Doktortitel kaufen"
des MLDC Institutes

Nach oben