Mit dem irischen Lordtitel verschenkt man Mitbesitz an einem Landgut in Irland, der zum Führen des Adelstitels berechtigt

Will man einen irischen Lordtitel verschenken oder sich auch selbst zulegen, stehen die Möglichkeiten zur Auswahl, Lord oder Lady of Kerry, Cork, of Roscommon oder of Strandhill zu werden. Dabei erhält man eine offizielle Urkunde, die den Mitbesitz an dem entsprechenden Landgut genauso bestätigen wie das Recht, dass man sich eben Lady oder Lord of Strandhill, of Cork oder of Roscommon nennen darf. Dieses Zertifikat ist dabei sehr dekorativ und aufwendig gestaltet. Ferner erhalten Sie mit diesem Artikel auch ausführliche Informationen über Land und Leute sowie eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung. Kostenlos kann man zudem eine weitere Person – wie beispielsweise den eigenen Ehepartner – an dem Mitbesitz und dem irischen Lordtitel beteiligen. Um sich dann mit dem neu erworbenen Adelstitel zu präsentieren, kann man optional noch Visitenkarten und Aufkleber gleich mit bestellen.

Irische Adelstitel kaufen Adelstitel kaufen ist ganz einfach, wenn Sie einen irischen Lordtitel möchten Irische Adelstitel kaufen können Sie ganz leicht. Denn hier wie auch in Schottland gibt es nach altem Recht Adelstitel, die an ein Grund und Boden gebunden sind. Der Titel „Tirana“,auf Englisch „Lord“ bedeutet übersetzt so viel wie „Grundherr“ oder „Landbesitzer“.

Im Gegensatz zu dem, was man üblicherweise an Adelstiteln kennt, wird dieser Lordtitel nicht von einem König oder Königin verliehen und dann ggf. an die Nachkommen weitervererbt. Stattdessen ist er mit dem Landbesitz verbunden und geht automatisch an den neuen Landbesitzer über, wenn das Grundstück verkauft oder vererbt wird. Das öffnet natürlich ungeahnte Perspektiven für Menschen wie Du und ich, die nicht in erlauchte Kreise hineingeboren wurden. Einfach ein Grundstück gekauft, und fertig sind Lord oder Lady of Kerry, Roscommon, Strandhill oder Cork.

Ganz so einfach ist es natürlich doch nicht. Auch für ein Grundstück in Irland muss man ausreichend Geld übrig haben, einige Formalitäten wären auch zu beachten. Es sei denn, Sie entscheiden sich, einen irischen Adelstitel bei uns zu kaufen. Denn wir haben bereits Grundstücke in verschiedenen Teilen Irlands, die mit einem solchen Titel verbunden sind. Niemand kann es uns verwehren, Sie zum Mitbesitzer daran zu machen. Beim Mitbesitz ist es vollkommen egal, wie groß das Grundstück ist, das Ihnen gehört. So kommen Sie auch für kleines Geld zur passenden Parzelle und zum daran gebundenen Lordtitel. Und mit etwaigen Formalitäten müssen Sie sich auch nicht herumschlagen.

Selbstverständlich ist das Interessante an diesem Lordtitel, den Sie als Adelstitel kaufen, der Spaß an der Sache. Es handelt sich nicht um einen Adelstitel im eigentlichen Sinne. Unseren Lordtitel dürfen Sie als Namenszusatz wie einen Künstlernamen führen. Er wird aber nicht fester Bestandteil Ihres Namens, wie das bei einem ererbten Adelstitel der Fall wäre. Privilegien sind damit auch nicht verbunden. Irland ist wie Deutschland eine Republik, in der keine Sonderrechte für den Adel existieren. Genau aus diesem Grund fällt aber der kleine Unterschied zum echten Adelstitel überhaupt nicht ins Gewicht.

Sie schreiben sich Ihren Lordtitel auf die Visitenkarten, bekommen ein Wappen, mit dem Sie Ihr Briefpapier schmücken können, fühlen sich als Lord oder Lady of Roscommon, Strandhill, Kerry oder Cork einfach ein bisschen wichtiger als normalerweise und werden auch von vielen Zeitgenossen für wichtiger gehalten. Wenn Sie auf diese Weise Adelstitel kaufen, haben Sie also viel Spaß und wenn Sie demnächst Ihre Ländereien besichtigen, zudem ein tolles Reiseziel für Ihren nächsten Urlaub

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Doktortitel kaufen?

Werden Sie Ehrendoktor der MLDC Miami
Hier zu allen Infos auf "Doktortitel kaufen"
des MLDC Institutes

Nach oben